Startseite | Aktuell | News 
Inhaltsbereich
23.11.2017

Saarlandmeisterschaft wird zur internen Vereinsmeisterschaft

BCB Youngsters stauben 27 Medaillen ab

Kategorie: Slider BCB Startseite, BC B kids startseite, Presse



Am vergangenen Wochenende stand für den saarländischen Badmintonnachwuchs die alljährlichen Saarlandmeisterschaften an. Die Spiele um die Meistertitel wurden in der Adolf-Collet-Halle in Überherrn ausgetragen. Das Bischmisheimer Team trat mit insgesamt neunzehn Spielern und Spielerinnen an und war in 19 der 22 Disziplinen vertreten. 

Die erfolgreichste Disziplin der Bischmisheimer war dieses Jahr das Mixed. In jeder Altersklasse konnte sich mindestens ein BCBler in den Paarungen über den ersten Platz freuen. In der U13 gelang David Eckerlin zusammen mit Lisa Mörschel vom TuS Wiebelskirchen der Sprung auf das erste Treppchen. In der nächst höheren Altersklasse gewann Samuel Pabst an der Seite von Lucie Wegener vom PSV Saarbrücken ebenfalls die goldene Medaille. Die Siegerpaarung in der U17 kam aus den Reihen des BCBs, Laura Such und Simon Scheller machten mit ihrer Konkurrenz kurzen Prozess und gaben keinen Satz in ihren Spielen ab. Bronze ging in dieser Altersklasse an Franziska Dennerle und Maxime Josten (TV Siersburg). Auch Simons älterer Bruder Jonas Scheller konnte in der U19 mit seiner Partnerin Selina Krein (PSV) auf Platz eins stehen. Den zweiten Platz belegte Alisa Rebmann und Dennis Maier vom TV Überherrn.

Weitergehend zu den Doppeldisziplinen sicherte sich das Bischmisheimer Team drei mal Gold und zwei Mal Silber. Samuel Pabst gewann an der Seite von Elias Schweig die U15, Matthias Lange und David Eckerlin landeten auf dem dritten Platz. Im Finale der U17 hatten Philipp Fischer und Simon Scheller mit ihren Gegnern ein leichtes Spiel, nach 21:8 und 21:10 gingen sie als eindeutige Sieger vom Feld. In derselben Alterklasse erspielten sich Lukas Daubner und Karl Kruchten Platz drei. Das Spiel um den Titel im Herrendoppel U19 entschied Jonas Scheller zusammen mit Yanush Wendland ebenfalls eindeutig für sich, die beiden ließen den Gegnern mit 21:15 und 21:6 keine Chance ihnen ihren Titel streitig zu machen.
Bei den Doppelspielerinnen erreichten Alisa Rebmann mit Selina Krein, sowie Laura Such und Svenja Peters das Finale der U19. Letztere konnten gegen ihre Gegnerinnen nicht viel ausrichten und ladeten auf Platz zwei, Rebmann/Krein freute sich über die Erstplatzierung. 

In der Kategorie Jungeneinzel kämpften die BCB-Youngsters gegen ihre Mannschaftskollegen um die begehrten Plätze. Als einziger Starter in der U11 erreichte Maurice Franz den dritten Platz. In der U13 machte David Eckerlin den Durchmarsch auf das erste Treppchen, Benjamin Ridder schaffte leider nicht den Sprung in die zweite Runde. Eine Alterklasse höher traf Matthias Lange im Halbfinale schon auf Elias Schweig. Letzterer zog als Gewinner der Partie ins Finale ein. Das Spiel um die Goldmedaille entschied sich nun zwischen Elias Schweig und seinen Doppelpartner Samuel Pabst. Den Kürzeren zog am Ende Samuel Pabst, welcher daher den Thron seinem Teamkollegen überlassen musste.

Die größte Beteiligung aus Sicht des BCBs gab es im Jungeneinzel U17, gleich fünf Spieler traten in dieser Disziplin an. Die erste interne Begegnung war direkt in der ersten Runde, Karl Kruchten traf auf Benedikt Rivinus. In Runde zwei musste Lukas Daubner gegen Simon Scheller ran. Aus den beiden Partien gingen als Sieger Simon und Benedikt hervor. Letzterer spielte im Halbfinale gegen den an eins gesetzten Philipp Fischer. Die beiden BCBler lieferten sich ein Match über die volle Distanz. Nach drei spannenden Sätzen (21:13, 16:21 und 22:20) zog Benedikt als Sieger ins Finale ein. Dort traf er auf Simon Scheller, welcher sein Spiel gut durchzog und am Ende sich Saarlandmeisters im Jungeneinzel U17 nennen durfte.
Bei den Ältesten hatte Jonas Scheller keinen Gegner zu fürchten, wurde ohne Satzverlust Erstplatzierter und konnte in seinem letzten Jugendjahr noch einmal den Pokal in den Händen halten.

Bei den Mädchen erreichte in der U11 Angelina Rebmann den dritten Platz, eine Alterklasse höher konnte Carina Karmann das Viertelfinale erreichen. In der U17 belegte Laura Such erfolgreich Platz 1 und  Franziska Dennerle wurde Zweitplatzierte. Alisa Rebmann war in der U19 an Position eins gesetzt, Svenja Peters an zwei. Beide BCBlerinnen bestätigten ihren Setzplatz, Alisa gewann Gold und Svenja Silber.

Zusammengefasst konnte der BCB Nachwuchs sich erneut im saarländischen Badmintonzirkus durchsetzten und starke Ergebnisse erzielen. Insgesamt räumten die Nachwuchsspieler 14 mal Gold, 6 mal Silber und 7 Mal die Bronze ab. Die Bischmisheimer Coaches konnten mit den Leistungen ihrer Schützlinge mehr als zufrieden sein.

Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillenträger und Pokalgewinner!


Rechter Inhaltsbereich
Badminton Bundesliga