Startseite | Aktuell | News 
Inhaltsbereich
11.12.2017

Gelungenes Wochenende für den BC Bischmisheim

Kategorie: Slider BCB Startseite, Presse

Wenn man am Montag, nach einem erfolgreichen Doppelspieltag gegen die ärgsten Verfolger, weiter von der Tabellenspitze grüßen kann, ist ein solches Resümee durchaus angebracht. Dass es die erwartet schweren und engen Partien gegen den 1. BC Beuel und den 1. BV Mülheim wurden, zeigt das knappe Spielergebnis von jeweils 4:3 für den BCB.

Mit dem Auswärtsspiel in Beuel, beim Club des ehemaligen Saarbrückers Marc Zwiebler, ging es am Samstagabend los. Von Beginn an sahen die Zuschauer zwei Teams auf Augenhöhe und ein ausgeglichenes, bis zum Ende spannendes Spiel.
Als erste gingen das Damendoppel und das 2. Herrendoppel an den Start.

Olga Konon und Isabel Herttrich sorgten mit einem 3:1 Sieg für den ersten Punkt des BCB.
Michael Fuchs und Ruben Jille mussten sich nach 5 hart umkämpften Sätzen und 13:11 im letzten Satz, denkbar knapp nur wenige Augenblicke später geschlagen geben. Zwischenstand 1:1!
Das anschließende Dameneinzel verlor Natalia Perminova glatt, während parallel unser 1. Herrendoppel, Peter Käsbauer und Marvin Seidel, sich deutlich durchsetzen konnten und somit den 2:2 Ausgleich erzielten.
Anschließend gingen das 1. und 2. Herreneinzel ins Rennen. Während sich Dieter Domke in 4 Sätzen gegen Max Weißkirchen zum zwischenzeitlichen 2:3 Gesamtstand geschlagen geben musste, sorgte dann Luka Wraber mit seinem überraschenden Sieg im 1. Herreneinzel gegen den ehemaligen Teamkameraden Marc Zwiebler, für den Ausgleich zum 3:3! Somit musste das abschließende Mixed die Entscheidung bringen. Marvin Seidel und Olga Konon konnten hier souverän in 3 Sätzen den Sieg einfahren und somit der BCB dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung mit den Punkten im Gepäck wieder nach Hause fahren.

Keine 24 Stunden später, schon am Sonntag ab 14 Uhr, folgte dann die nächste schwere Aufgabe. Zunächst galt es jedoch, die schwierigen Witterungsbedingungen zu bewältigen - was jedoch beiden Teams, wie auch den Zuschauern gelang. Entsprechend konnte das Spiel planmäßig gegen Mülheim beginnen und fast ebenso erwartungsgemäß, entwickelte sich wieder eine äußerst knappe Angelegenheit bis zum Spielende.

Mit dem Damendoppel und dem 1. Herrendoppel ging es in die Partie. Isabel Herttrich und Olga Konon brachten den BCB mit einem glatten 3-Satz Sieg in Führung. Etwas unerwartet war die Niederlage von Peter Käsbauer und Marvin Seidel in 4 Sätzen. Somit stand es 1:1. Das 2. Herrendoppel war dann wieder eine klare Sache für den BCB. Ruben Jille und Michael Fuchs gewannen in 3 Sätzen und ließen dem Gegner keine Chance.

Beim Zwischenstand von 2:1 kamen nun die Paarungen im Dameneinzel und 2. Herreneinzel zum Einsatz. Dieter Domke zog in 4 Sätzen gegen Alexander Roovers den Kürzeren, der Gleichstand war wieder hergestellt. In einem sehr umkämpften Spiel, konnte dann Natalia Perminova durch ihren Sieg in 3 Sätzen im Dameneinzel, den BCB wieder mit 3:2 in Führung bringen.

Dann startete das Mixed, ein Punkt musste noch her. Es entwickelte sich ein enges und nervenaufreibendes Spiel. Nach gewonnenem 1.Satz, ging Satz 2 an die Mülheimer, infolge konnten jedoch Marvin Seidel und Isabel Herttrich die weiteren, hart umkämpften Sätze 3 und 4 für sich entscheiden und dem BCB das 4:2 und den wichtigen Siegpunkt zum Heimsieg sichern. Im gleichzeitig stattfindenden 1. Herreneinzel musste sich zwar Lukas Wraber erst nach 5 Sätzen geschlagen geben, doch reichte dies nur noch zur Ergebniskosmetik für den Gegner zum Endstand von 4:3 für den BC Bischmisheim. Damit beschließt der BCB ein sehr erfolgreiches Wochenende mit 2 bedeutenden

Siegen im Rennen um die besten Playoff Plätze und bleibt weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Weiter so! 


Rechter Inhaltsbereich
Badminton Bundesliga