Startseite | Aktuell | News 
Inhaltsbereich
17.12.2017

Herbstmeister und perfekter Rückrundenstart

Beide Bundesligateams des BCB punkten und bauen ihren Vorspung in der Tabelle aus.

Kategorie: Slider BCB Startseite, Bundesliga

Im letzen Spiel des Jahres musste das Team in der 1. Bundesliga in Lüdinghausen an den Start. Am Sonntag, 14 Uhr war der erste Aufschlag und die Mannschaft wusste, dass es ohne Luka Wraber und Fabian Roth, der noch verletzt ist schwer wird. Somit mussten alle Doppeldisziplinen punkten und durften sich nichts erlauben. Aber mit Druck konnte das Team bisher immer gut umgehen und legte gleich mit dem 1. Herrendoppeln Damendoppel vor. Somit stand es 2:0 und das 2. Herrendoppel legt auch gleich nach mit einem recht souveränen Viersatzsieg. Ein Punkt für die Tabelle war schon mal gesichert. Durch das Fehlen von Luka Wraber, der auf einem Turnier unterwegs ist und dem noch verletzen Fabian Roth musste Dieter Domke im 1. Herreneinzel ran. Domke konnte sich leider nicht gegen Kai Schäfer durchsetzen, lieferte aber trotzdem ein gutes Match ab. Parallel dazu fing das Damendoppel an ihren Kampf um die Punkte für die Mannschaft auszutragen. Ein sehr intensives Spiel, welches Natalia Perminova gegen Yvonne Li im fünften und letzten Satz für sich entscheiden konnte. Somit stand schon mal ein Sieg auf der Seite des BCB, 4:1 der Zwischenstand. Das Team wusste, dass auch im Mixed ein Punkt zu holen war. Und genau so kam es, Peter Käsbauer und Isabel Herttrich konnten im gemischten Doppel den fünften Punkt holen. Alen Roj musste als Ersatzmann im 2. Herreneinzel ran, nach verlorenem ersten Satz und gewonnenem zweiten Satz ging leider dieses Spiel an die Gastgeber. Mit einem 5:2-Sieg und der Herbstmeisterschaft kann das Team absolut zufrieden sein und in die kurze Winterpause gehen.

 

Das Team in der zweiten Bundesliga ging auch etwas personalgeschwächt an den Start - meinte man, nachdem man die Aufstellung gesehen hat. Doch wurden alle eines besseren belehrt. Die "Ersatzmänner" Felix Kruchten und Jonas Scheller durften in dieser Saison zum ersten Mal für den BCB in der zweiten Bundesliga an den Start. Und sie machten ihre Aufgabe richtig gut. Kruchten und Scheller gewannen ihr Doppel und Jonas Scheller das zweite Herreneinzel. Somit stand einem 7:0-Sieg nichts im Weg. Mit den erfahrenen Stammspielern und Punktegaranten Matthias Deininger und Simon Wang war klar, dass diese ihre Punkte einfahren, genauso bei den Damen Nadia Fankhauser und Cisita Jansen. Beide gewannen souverän ihre Spiele. Der BCB konnte somit seine Tabellenführung weiter ausbauen und hat nun gute 8 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.


Rechter Inhaltsbereich
Badminton Bundesliga