7.+8. Spieltag in der 2. Bundesliga Süd: Das Geburtstagwochenende

Am Wochenende ging es für die 2. Mannschaft des 1.BC Saarbrücken Bischmisheim nach Bayern zum Spieltag gegen Dillingen und Neuhausen.

Am Samstag startete die Mannschaft um 16:00 Uhr gegen Dillingen. Das Team um Mannschaftsführer Marcel Reuther konnte mit 4:3 gewinnen. Lediglich das erste Herrendoppel, das Dameneinzel und das zweite Herreneinzel wurden verloren. Das Herreneinzel müsste Alen Roj nach einer 2:1 Führung nach Sätzen verletzungsbedingt aufgeben.

Am Samstagabend war es dann an der Zeit das Geburtstagskind Alen Roj bei einem schönen Essen im Münchener Augustinerkeller zu feiern. 

Tags darauf musste die Mannschaft sich gegen den Tabellenführer TSV Neuhausen-Nymphenburg behaupten. Die Spiele waren alle durch Spannung geprägt und gingen meist über die volle Distanz. Nur das zweite Herreneinzel entschied Marcel Reuter, in seinem Einzel-Comeback, klar in drei Sätzen gegen Tobias Wadenka. Ebenso wurde das Damendoppel von den stark aufspielenden Damen Cisita Jansen und Franziska Volkmann in drei Sätzen gewonnen. Leider musste sich der 1.BC Saarbrücken Bischmisheim mit 5:2 geschlagen geben. 

Ganz besonders spannend machte es Simon Wang im ersten Herreneinzel gegen den israelischen Nationalspieler Misha Zilberman. Simon musste sich nach fünf hart umkämpften Sätzen (11:7, 13:11, 10:12. 9:11, 12:10) im entscheidenden Durchgang mit 12:10 geschlagen geben. Am Ende fehlte das Quäntchen Glück, um die Partie für den 1.BC Saabrücken Bischmisheim zu entscheiden, denn alle knappen Spiele gingen an diesem Tag an den Gegner den TSV Neuhausen-Nymphenburg. Trotz alle dem kann man auf ein spannendes Wochenende zurückblicken.

Kategorien / Tags:

News


Zurück